Neu & vor Ostern: Theologie im Café

© CVJM Württemberg

An drei Abenden diskutieren wir im Bistro Würmle in Mühlacker Dürrmenz das Buch „Von Hoffnung überrascht - was die Bibel zu – zu Auferstehung und ewigem Leben sagt“ | Tom Wright, Von Hoffnung überrascht, Neukirchener Verlag 2016, 325 Seiten.
Im Café wird das Gelesene gemeinsam diskutiert – sozusagen eine LeseLounge auf Zeit.

Theologie im Cafe?

© CVJM Württemberg

ABLAUF

Zu Hause liest jeder einen Teil des Buches und macht sich dazu Notizen. In einem Café wird das Gelesene dann gemeinsam diskutiert.  Innerhalb von drei Wochen finden drei Treffen im Café statt. Im Vorfeld wird für jeden Abend ein Kapitel des Buches ausgewählt.

Zur Vergegenwärtigung des Inhaltes bekommt jeder eine Zusammenfassung des Kapitels in Form von Sketchnotes. Ergänzend helfen Impulsfragen zum jeweiligen Kapitel über das Gelesene ins Gespräch zu kommen.
Am letzten Abend formuliert jeder für sich, welche neuen Erkenntnisse er gewonnen hat und was er damit anfangen wird.

BUCH

Um mit neuer Perspektive Ostern zu feiern, setzen wir uns Um mit neuer Perspektive Ostern zu feiern, setzen wir unsin der Passions- in der Passions-in der Passionszeit 2019 bei „Theologie im Café“ mit einem Buch von Tom Wright auseinander. Der Titel des Buches lautet „Von Hoffnung überrascht - was die Bibel zu – zu Auferstehung und ewigem Leben sagt.“

„Christen glauben an die Auferstehung der Toten. Aber wie sieht es mit dem ewigen Leben aus? Da sind unsere Vorstellungen eher schwammig. Der bekannte Neutestamentler und ehemalige Bischof von Durham untersucht die biblischen Aussagen zu diesem Thema genauer und kommt zu überraschenden Ergebnissen. Die Neuschöpfung von Himmel und Erde, von der die  Bibel spricht, hat Auswirkungen auf unser Leben. Die Auferstehung Jesu begründet den Glauben und nimmt uns hinein in "das Leben nach dem Tod" und in seine Auswirkungen für das "Leben vor dem Tod". Konkrete Verantwortung im Hier und Jetzt statt Vertröstung auf ein unbestimmtes Jenseits. Der auferstandene Jesus statt Untergangsstimmung, weil Gottes Reich schon hier beginnt - so sieht christliche Hoffnung aus!“

Tom Wright, Von Hoffnung überrascht, Neukirchener Verlag 2016, 325 Seiten

ZEIT

„Theologie im Café“ ist zeitlich auf drei Treffen begrenzt und wird somit gerne als theologisches „Kurzzeitprojekt“ (hoffentlich mit Langzeitwirkung)  in Anspruch genommen. Jedes Treffen ist auf zwei Stunden angelegt.
Selbstverständlich wird im Café nebenher gegessen, getrunken und nachbestellt.


O-TÖNE vom letzten Theologie im Café

„Es hat Spaß gemacht in lockerer Atmosphäre tiefgründig zu diskutieren!“

„Ich finde die Thematik des Buches ist gelungen. Es passt perfekt in die Zeit vor Ostern und ich finde es ist auch kein Thema, das man schon oft in der eigenen Gemeinde besprochen hat.“

„Ich fand es cool, dass theologische Themen in einem "Alltagssetting" besprochen wurden anstatt sich in einem Gemeindehaus etc. zu treffen.“

 

VERANSTALTER

Wir als Bildungswerk im Kirchenbezirk Mühlacker kooperieren dabei mit dem Evangelischen Jugendwerk Bezirk Mühlacker, da sich dieses Angebot an Menschen ab 20 Jahren richtet. Das heißt, dass Michael (Michel) Gutekunst an den drei Abenden mit vor Ort ist in seiner Funktion als Bildungsreferent (analog zu unseren Jugendreferenten).