Kirchengemeinde Schmie freut sich über Spende des Vereins „Leben im Alter“

Eine Überraschung gab es am Erntebitt-Gottesdienst: Gerlinde Geiger vom Verein "Leben im Alter" übergab 100 ökumenische Liederbücher und für den Kirchen- und Posaunenchor Schmie zwei Notenständer.

Pfarrer Lukas Lorbeer und Dirigent Christian Geltner freuen sich mit Gerlinde Geiger, Klaus Mammel und Susanne Schäfer von „Leben im Alter“ (v.r.n.l.) über 100 ökumenische Liederbücher für den Friedhof in Schmie und 2 Notenständer für den Kirchen- und Posaunenchor Schmie

Nach dem Erntebittgottesdienst am 30. Juni, der für die evangelischen Kirchengemeinden Zaisersweiher und Schmie im Pfarrgarten in Zaisersweiher stattfand und der vom Posaunenchor musikalisch umrahmt wurde, hatte Gerlinde Geiger vom Verein „Leben im Alter“ noch eine Überraschung bereit.

Sie übergab für den Friedhof in Schmie 100 ökumenische Liederbücher und für den Kirchen- und Posaunenchor Schmie zwei Notenständer. Darüber freuten sich Pfarrer Lukas Lorbeer und Dirigent Christian Geltner gemeinsam mit Gerlinde Geiger, Klaus Mammel und Susanne Schäfer von „Leben im Alter“.