Inklusive Zirkus-Kinderbibeltage – Gottesdienst mit Akrobaten, Jongleuren und Clowns.

© Evangelische Kirchengemeinde Ötisheim

Ötisheim | Zu einem nicht alltäglichen Gottesdienst in der Erlentalhalle lädt die Evangelische Kirchengemeinde am Sonntag, 5. März um 10 Uhr ein. Dort werden vom 1. bis 4. März rund 90 Kinder von sechs bis 12 Jahren, Zirkusnummer einstudieren, die am Sonntag im Gottesdienst in einer großen Zirkusvorstellung präsentiert werden.

Angeleitet werden die die Kinder von Mitarbeitenden der Kirchengemeinde Ötisheim gemeinsam mit einem Zirkuspädagogen der Kirche unterwegs e.V. aus Weissach im Tal hin zu diesem Gottesdienst.

Das Besondere, so betont Pfarrerin Sandra Epting, ist zum einen, dass biblische Inhalte und Glaubensthemen mit den Zirkusnummern verbunden werden. Zum anderen findet die Veranstaltung in Kooperation mit der Lebenshilfe Vaihingen-Mühlacker e.V. inklusiv statt. Das bedeutet, behinderte und nicht behinderte Kinder und Erwachsene arbeiten mitarbeiten.

Nach dem ersten Projekt 2014 bekam die evangelische Kirchengemeinde Ötisheim mit einem Inklusionspreis durch Landesbischof July im Rahmen des Jahresempfangs mit dem Preis "Familienfreundliche Gemeinde" verliehen zum Thema: Inklusion.

Preisträger sind die evangelischen Kirchengemeinden Sophie Scholl in Schwäbisch Hall, die Friedenskirche in Bietigheim, Ötisheim im Enzkreis sowie das Haus der Familie in Stuttgart in Kooperation mit dem Behindertenzentrum Stuttgart. In einem Film auf der Homepage der Evangelischen Landeskirche in Württembergstellt Stefan Adam die Preisträger vor.