Oratorium Paulus von Felix Mendelssohn Bartholdy am 28.. Juli in Maulbronn

Mit dem Oratorium Paulus von Felix Mendelssohn Bartholdy wird die Kantorei Maulbronn am Samstag, 28. Juli 19 Uhr in der Klosterkirche noch einmal (das letzte Mal) unter der Leitung von Jürgen Budday zu hören sein.

Namhafte Solisten gestalten diese konzertane Veranstaltung mit: Sophie Klußmann, Sopran; Anne Greiling, Alt; Johannes Strauß, Tenor und Simon Bailey, Bass. Die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg wird wieder in bewährter Weise den Orchesterpart übernehmen.
Karten gibt es bei der Stadtverwaltung Maulbronn, in der Kloster-Apotheke und über mail: kantoreimaulbronn@web.de  oder Tel. 0 70 43 / 90 77 40.

Dass Paulus zu Mendelssohns Lebzeiten das beliebteste seiner Werke war, ist wahrscheinlich keine übertriebene Behauptung. In England wurde der Paulus als würdiger Nachfolger der erbaulichen Händel-Oratorien akzeptiert. In Deutschland, wo Mendelssohn die Wiederaufführung der 100 Jahre vergessenen Bach'schen Matthäus Passion leitete und damit die Bach-Renaissance auslöste, schien der Paulus eine Erneuerung der komplexen Kirchenmusik Bachs in angemessenem modernen Gewand zu versprechen. Der Paulus wurde ein fester Bestandteil im Repertoire von Oratorienchören, so auch von der Kantorei Maulbronn.

Ein letztes Orgelmatinée mit Erika Budday

Und zu guter Letzt wird Erika Budday dann am 29. Juli um 11 Uhr den Reigen der diesjährigen Orgelmatinéen in der Klosterkirche eröffnen.

Mit dem Orgelkonzert Nr.1 F-Dur, op.137 von Josef Gabriel Rheinberger (für große Orgel, Streicher und 3 Hörner) gibt es ein Novum: ein Orgelkonzert gespielt an der großen Orgel auf der Empore zusammen mit dem Bach-Orchester Pforzheim mit Videoübertragung vom Altarraum zur Orgel.

Außerdem spielt Budday von Rheinberger die Sonate f-Moll für Orgel, wobei der 2.Satz in einer von Rheinberger selbst angefertigten Bearbeitung für Oboe und Orgel zu hören sein wird.

Die Ausführenden sind: Erika Budday, Orgel; Mirjam Budday, Oboe; Joachim Bänsch, Joachim Balzer und Aileen Jenter, Hörner und das Bach-Orchester Pforzheim unter der Leitung von Jürgen Budday.

Die weiteren Orgelmatinéen sind am 5. August mit Ingo Bredenbach, 12. August mit Franz Sooyoung Choi und 19. August mit Fabian Wöhrle, jeweils von 11 bis 11.45 Uhr bei freiem Eintritt.