Auftrag und Aufgabe der Bezirkskasse

Der Auftrag der Kirchenbezirkskasse ist durch die Kirchenbezirksordnung in der Evangelischen Landeskirche Württemberg vorgegeben. Danach ist die Kirchenbezirkskasse für die Kassen- und Rechnungsführung des Kirchenbezirks zuständig.

Zur Erledigung dieses Auftrags gehören:

  • Ständiger Austausch mit Gemeinden, Werken und Einrichtungen sowie der Mitarbeitervertretung.
  • Gemeinsame Suche und Entwicklung von Finanzierungen.
  • Erstellen des Planes für die kirchliche Arbeit des Kirchenbezirks und des Rechnungsabschlusses.
  • Allgemeines Kassenwesen.
  • Weiterleitung der zweckgebundenen Gottesdienstopfer aus den Kirchengemeinden an den Oberkirchenrat, das Diakonische Werk u. a. (Bezirksopfersammelstelle/Kollektenkasse).
  • Unterstützung der Bezirkswerke im Personalwesen wie Stellenausschreibungen, Einstellungen und Eingruppierungsfragen.

Dabei arbeitet die Bezirkskasse mit den Bezirkswerken und -gremien, der Kirchlichen Verwaltungsstelle und den Kirchenpflegen der Kirchengemeinden im Kirchenbezirk zusammen.

Anliegen ist dabei, eine zukunftsfähige, den Aufgaben und Zielen entsprechende sachdienliche Finanzstruktur zu gestalten.

Personen und Kontakt

Bezirksrechner*in

N.N.

Schubartweg 13 in 75417 Mühlacker
Tel 0 70 41 / 81 11 305

bezirkskassedontospamme@gowaway.kirchenbezirk-muehlacker.de

Kassenwesen

Karin Aichele, Mitarbeiterin im Bereich Kassenwesen

Karin Aichele, Mitarbeiterin im Bereich Kassenwesen

Karin Aichele

Schubartweg 13 in 75417 Mühlacker
Tel 0 70 41 / 81 11 306

kassenwesendontospamme@gowaway.kirchenbezirk-muehlacker.de

Lageplan

Quellenangabe
©Portrait Rettinghaus und Aichele: Evangelischer Kirchenbezirk Mühlacker