Herzlich willkommen beim evangelischen Kirchenbezirk Mühlacker

Sie finden auf diesen Seiten Informationen über die 24 Gemeinden und dem Dekanatamt unseres Kirchenbezirks, zu Verantwortlichen und Strukturen sowie über die Angebote und Aufgaben unserer Bezirkswerke und Einrichtungen.

In Glaubens- wie in Lebensfragen, in Bezug auf Hilfsangebote und zu Anfragen zur Evangelischen Kirche oder Kirchengemeinde finden Sie Interessantes, Anregendes und Antworten bzw. Ansprechpartner Seitens der Kirchengemeinden, der Werke und des Bezirks.

Unter Service finden sich unter anderem ein Terminkalender und die Publikationen unseres Kirchenbezirks.

Auswirkungen von Corona auf das kirchliche Leben

  • add Corona

    Die rasante Corona-Epidemie zwingt uns zu immer neuen Einschränkungen. Die württembergische Landeskirche stellt den Schutz gefährdeter Menschen in den Vordergrund und möchte möglichst viel dazu beitragen, die Verbreitung des Virus'  zu bremsen.

    Deshalb finden bis auf weiteres keinerlei kirchlichen Veranstaltungen mehr statt. Auch die Gottesdienste sind davon betroffen.

    Die Landeskirche hat verfügt, dass alle Gemeindehäuser und Gemeindezentren ab sofort gesperrt sind.

    Viele Gemeinden entwickeln aber gerade kreative Modelle wie Gottesdienste in Form von Hausgottesdiensten im Familienkreis oder alleine weiter möglich sind. Manche Gemeinde bieten Lesepredigten an.

    Aus der Paul-Gerhardt-Kirche wird es sonntags um 10.00 Uhr einen "Streaming-Gottesdienst" geben, Sie können ihn mitfeiern unter diesem Link auf Youtube.

    Für Kinder gibt es einen Internet-Kindergottesdienst, Informationen dazu finden Sie unter
    https://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream

    Bitte informieren Sie sich bei Ihren Kirchengemeinden, was bei Ihnen vor Ort angeboten wird. Sie erhalten diese Informationen über die Homepage oder per Telefon beim zuständigen Pfarramt. Persönliche Besuche bei den Pfarrämtern sollten möglichst vermieden werden.

    Selbstverständlich stehen Ihnen Pfarrerinen und Pfarrer weiterhin seelsorgerlich zur Seite. Auf jeden Fall telefonisch oder per Mail. In begründeten Fällen, etwa einer Sterbebegleitung, und nach Beratung mit einem Arzt auch persönlich.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

     

    Auf der Homepage der Landeskirche gibt es regelmäßig aktualisierte Hinweise und Empfehlungen für die Kirchengemeinden und Kirchenmitglieder: www.elk-wue.de

Meldungen aus dem Kirchenbezirk Mühlacker

Der Kirchenbezirk in sozialen Netzwerken

 


Unsere Beiträge in den sozialen Medien können auch ohne Account angeschaut werden. Für das Vergeben von "gefällt-mir"-Angaben und das Kommentieren ist ein eigenes Profil nötig.

 

Aus Datenschutzgründen findet keine direkte Einbindung dieser Kanäle statt.

Die von der Firma Facebook kostenlos bereitgestellten Plugins sehen ansprechend aus, speichern aber die Daten von Besuchern der jeweiligen Homepage. Daten werden auch dann von Facebook gesammelt, wenn die Nutzer dieses Internetauftritts gar keinen Facebook-Account haben. Zudem werden die User dieser Seite auch nirgendwo über die Speicherung und Weitergabe Ihrer Daten informiert. Dem leisten wir keinen Vorschub.

 
 
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 10.04.20 | „Warum lässt Gott das alles zu?“

    In seinem Impuls zum heutigen Karfreitag geht Johannes Eißler der Frage nach, warum dieser stille Feiertag in Wirklichkeit ein „Good Friday“ ist. Er ist Pfarrer in Eningen unter Achalm und zweiter Vizepräsident der württembergischen Landessynode.

    Mehr

  • 09.04.20 | Ostern: Kreativität trotzt Corona

    Mit Karfreitag und Ostern stehen die höchsten christlichen Feste unmittelbar bevor. Und obwohl wegen der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr keine Gemeindegottesdienste stattfinden können, haben sich viele Gemeinden kreative Alternativen einfallen lassen - völlig im Einklang mit allen Pandemie-Vorsichtsregeln.

    Mehr

  • 08.04.20 | Landesbischof July betet mit

    Der württembergische Landesbischof July hat sich am Mittwoch mit einer Videobotschaft an der Initiative „Deutschland betet gemeinsam“ beteiligt. Schirmherr der Aktion ist der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

    Mehr