Ein Spielplatz für alle Kinder - Inklusion auf Afrikanisch in Mbozi

Ein Spielplatz, auf dem Kinder einfach Kinder sein können. Ein Ort, an dem sie spielen und lachen können. Ein Ort für Kinder, egal ob ihre Eltern im nahegelegenen Hospital zur Behandlung sind, dort arbeiten oder in Mobzi wohnen – bei ihrer Familie oder im Waisenhaus. Diesen Ort gibt es jetzt in Mbozi. Durch die Unterstützung aus Mühlacker konnte ein Spielplatz für alle Kinder Mobzi auf dem Gelände des Waisenhauses gebaut werden.

Seit Jahren ist das Waisenhaus des Missions-Hospitals in Mobzi eines der Projekte, dass der Kirchenbezirk Mühlacker durch den Arbeitskreis Tansania unterstützt. Die Idee eines Spielplatzes für alle Kinder wurde von der Partnerschaftsgruppe in Mühlacker bei einem Aufenthalt in Mbozi 2016 gerne aufgegriffen. Die mitreisenden Pädagogen waren begeistert, so einfach kann Inklusion geschehen.  

"Auf diesem Spielplatz werden nicht nur die Kinder aus dem Waisenhaus, sondern alle Kinder vor Ort spielen können", so Michael Gutekunst, der Bezirksverantwortliche für die Partnerschaftsarbeit. Im Waisenhaus sind 12 Kinder im Alter von Null bis 12 Jahren, die mit und ohne Behinderungen geboren wurden. Die Kinder sind teilweise für Wochen, andere ihr gesamtes Leben bereits dort. Ein Mädchen wurde halb tot als Säugling in einem Feld gefunden und im Waisenhaus abgegeben. - Dort hat sie eine Heimat gefunden und wird im Rahmen der Möglichkeiten gefördert und versorgt.

Spende würdigt "das wichtige und unermüdliche Engagement" des Arbeitskreises Mühlacker

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das wichtige und unermüdliche Engagement des Arbeitskreises Tansania des Kirchenbezirks Mühlacker:

„Dieses Projekt engagiert sich mit viel Fleiß und Herzblut für die Kinder und konnte unter anderem bereits ein Schulstipendium für AIDS-Waisen mit 12.600 Euro Jährlich (15 Euro im Monat ermöglichen Schulgeld, Schuluniform, Krankenversicherung, Unterkunft, Lebensmittel, Schulmaterial), den Neubau eines Waisenhauses und den Neubau einer Küche im AIDS-Waisen-Projekt Nsalaga (Mbeya) erzielen“, erklärte Kathleen Pfennigsdorf, Botschafterin der Town & Country Stiftung.

Seit Jahren ist das Waisenhaus des Missions-Hospitals in Mobzi eines der Projekte, dass der Kirchenbezirk Mühlacker durch den Arbeitskreis Tansania unterstützt. Neben der Unterstützung beim Neubau des Waisenhauses mit einem Schlaf- und Tagesraum für die Kinder, der Möbelierung und der Qualifzierung der Mitarbeitenden ist der Bau eines Spielplatzes ein Anliegen.

Das alte Waisenhaus in Mbozi

Innenansicht des Alten Waisenhauses

Ein Raum für alle Kinder - zum spielen, essen, schlafen ...

© Kirchenbezirk Mühlacker

altes Waisenhaus Mbozi

Im Jahr 2016 wurde der Neubau fertiggestellt. Durch Spenden aus dem Kirchenbezirk Mühlacker wurde sowohl der Bau selbst als auch die Möbelierung in frohen, hellen Farben mit ermöglicht.
Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Mühlacker-Dürrmenz spendeten das Geld zum Kauf einer Waschmaschiene, so dass die Wäsche nicht mehr von Hand gewaschen werden musst.

Der Neubau des Waisenhauses

© Kirchenbezirk Mühlacker

Neubau Waisenhaus Mbozi